Mein Ernährungsplan

Nach dem “Umstellungswochenende” begann ich mich in Sachen Ernährung genauer zu informieren. In vielen Foren und Blogs gibt es dazu viele Tipps. Eine spezielle Diät kam demnach eigentlich nicht in Frage. Am Ende stand fest dass ich nur Kalorien zu zählen brauchte. Am Anfang etwas schwierig, aber nach 4 Wochen kein Problem mehr.

Ich versuche am Tag etwa 2000 kcal zu mir zu nehmen. Mal sind’s etwas mehr, mal etwas weniger. Dazu kommt noch mein Training, so dass bei mir immer eine “negative Energiebilanz” (nach Dr. Kurt A. Moosburger) herauskommt.

Im Grunde sieht mein Ernährungsplan so aus:

Morgens (5 Uhr): Frühstück mit Vollkornprodukten oder Müsli / Haferflocken.

Vormittags (8 Uhr): Zwischenmahlzeit, meist Obst, auch Gemüse oder Salat sind dabei.

Mittags (11 Uhr): meistens nur Vollkornprodukte

Nachmittags (15 Uhr): kurz vorm Training noch eine Kleinigkeit (Banane, Joghurt mit Frucht)

Abends (17 / 18 Uhr): Warme Mahlzeit, mit KH und Eiweiß

Spätabends (19 / 20 Uhr): nur dann etwas kleines und leichtes, wenn die Energiebilanz noch nicht passt. Ansonsten nichts mehr.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, die Pfunde purzeln.

Es ließe sich an diesem Plan sicher noch einiges verbessern, aber solange das Ergebnis stimmt, bleibe ich vorerst dabei.

C.

, ,

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar