Kein Ruhezustand beim MacBook (Pro)

Folgendes Problem stellte sich mir in letzter Zeit: der Mac fährt nicht mehr automatisch in den Ruhezustand, sobald er für längere Zeit nicht mehr benutzt wird. Das ist schlecht, vor allem wenn der Rechner nicht am Stromnetz hängt und nur über die Batterie betrieben wird. Entsprechend schnell ist der Akku leer und das Netzteil muss wieder angesteckt werden.

Aber es gibt Abhilfe: es muss nur eine Voreinstellungsdatei gelöscht werden. Die Datei com.apple.PowerManagement.plist befindet sich im Verzeichnis /Library/Preferences/SystemConfiguration. Am schnellsten geht es über das Terminal. Dort einfach folgende Zeile eingeben (Copy & Paste geht natürlich auch 😉 ):

sudo rm /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.PowerManagement.plist

Es wird hierbei das Administratorpasswort verlangt. Danach sollte der Rechner neu gestartet werden.

Der Ruhezustand sollte nun wieder funktionieren. Bei mir tat er das nach dieser Aktion jedenfall.

, , ,

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar