iTunes von Mac nach Windows umziehen

Update vom 29.04.2011: siehe Text am Ende

Wer seine gesamte iTunes Bibliothek von Windows nach Mac OS X umziehen will, findet im Internet massenhaft Anleitungen zu diesem Thema. Wenn aber der umgekehrte Weg gegangen werden soll, so findet sich so gut wie gar nichts. Meine Versuche, die Windows -> Mac Anleitungen umgekehrt umzusetzen, schlugen allesamt fehl. Am Schluss fand ich dann doch eine Lösung die gesamte Bibliothek ohne Verluste zu kopieren.

Dazu habe ich im ersten Schritt den kompletten iTunes Ordner vom Mac (zu finden im Benutzerverzeichnis unter Musik) auf eine externe Festplatte kopiert.

 

Im nächsten Schritt habe ich auf der externen Platte die Datei iTunes Music Library.xml mit einem Texteditor geöffnet.

Mit Hilfe der im Texteditor eingebauten Suchen und Ersetzen Funktion habe ich die Zeichenkette

file://localhost/Users/[Benutzername]/Music/iTunes/

durch den Pfad ersetzt, den iTunes unter Windows verwendet. In meinem Fall Windows 7. Zufall oder nicht, aber Windows 7 speichert alle Benutzerdaten ebenfalls in einem Ordner Users ab. Daher muss die o. g. Zeichenkette nur durch C:/ erweitert werden:

file://localhost/C:/Users/[Benutzername]/Music/iTunes/

Jetzt nur noch speichern und die iTunes Bibliothek kann auf das Windows-System in den eigenen Musik Ordner kopiert werden. Beim Start von iTunes wird die Bibliothek erst aktualisiert, danach sollte alles so vorhanden sein wie auf dem Mac.

Update: in den neueren iTunes Versionen scheint die o. g. Lösung nicht mehr zu funktionieren (ich habe es nicht mehr versucht). Es geht allerdings auch ander: nach dem man den iTunes-Ordner auf die Windows-Platte kopiert hat, reicht es aus iTunes mit gedrückter Umschalt (Shift) Taste zu starten. iTunes frägt dann nach dem Speicherort der Medienbibliothek -> Datei „iTunes Library.itl“. Sobald diese ausgewählt wurde, liest iTunes die Bibliothek erneut ein. Das dauert je nach Größe ein paar Minuten.

Hinweis: unter OS X hat die Datei „iTunes Library“ keine Dateiendung. Diese muss unter Windows noch hinzugefügt werden. Die Datei sollte „iTunes Library.itl“ heissen.

Comments are closed.