iTunes Bewertungssystem und halbe Sterne

In iTunes nutze ich hauptsächlich Intelligente Wiedergabelisten. Um diese zu befüllen, bediene ich mich verschiedener „Parameter“ wie Genre, Erscheinungsjahr, andere Wiedergabelisten, teilweise auch Compilations und Albentitel. Der wichtigste „Parameter“ ist aber die Wertung von 0 bis 5 Sterne. Hierzu habe ich mir auch ein System ausgedacht, wie ich diese Wertungen nutzen kann und somit meine Wiedergabelisten steuere. Mehr dazu weiter unten im Beitrag.

Gestern hatte ich beim Musikgenuss plötzlich das Problem, dass ein Titel so gut war, dass er eigentlich eine höhere Wertung bekommen sollte. Aber er war mir nicht gut genug für einen kompletten Aufstieg um eine ganze Wertung. Ein halber Schritt wäre ideal. Leider kann iTunes in der Standardausführung keine halben Sterne vergeben. Apple hat dennoch diese Möglichkeit eingebaut und mir somit eine noch bessere Steuerung meiner Wiedergabelisten ermöglicht.

Um die halben Wertungen/Sterne zu aktivieren, benötigt man nur das Terminal und lässt folgendes Kommando vom Stapel:

defaults write com.apple.iTunes allow-half-stars -bool TRUE

Wer dies wieder rückgängig machen will, ersetzt das TRUE durch FALSE und hat wieder das alte Bewertungssystem.

(Danke übrigens an @apple_gadgets und @madnil für die Hinweise)

Mein Bewertungssystem

Ich habe, wie oben bereits erwähnt, für mich ein nützliches System gefunden, wie ich die iTunes Wertungen zum Steuern von Wiedergabelisten nutze. Hier möchte ich das kurz erläutern.

  • Kein Stern: „Löschen“ oder „Neu“
  • Ein Stern: „Anhören und bewerten“
  • Zwei Sterne: „Song ist ok um ihn ab und zu anzuhören“
  • Drei Sterne: „Kann öfter gehört werden, erscheint ab hier auch in den Wiedergabelisten“
  • Vier Sterne: „Sehr gute Songs, können öfter und öfter gehört werden“
  • Fünf Sterne: „Absolute Top Titel die (fast) rund um die Uhr gehört werden können“

Neue Titel, die in iTunes eingefügt werden, haben zwangsläufig keine Wertung. Daher bekommen diese von mir gleich einen Stern. Null Sterne vergebe ich dann beim Anhören der Titel, wenn mir dieser überhaupt nicht zusagt. Der Song fliegt später von der Platte (und beim Sync vom iPod). Kann ich mich noch nicht so recht entscheiden, ob der Song gut ist oder nicht, belasse ich einen Stern und höre ihn mir später einfach nochmal an.

Ist der Song „nur“ gut, landet er mit zwei Sternen quasi im „Archiv“. Diese Titel bleiben in iTunes, landen auch auf meinem iPod und ich kann sie jederzeit anhören. Jedoch sind sie in keiner Wiedergabeliste aufgeführt.

Die Intelligenten Wiedergabelisten beginnen erst bei Titel mit mindestens 3 Sternen. Für die Titel mit 4 und 5 Sternen habe ich je eine einzige Wiedergabeliste angelegt – so sind beispielsweise aktuell nur 13 Titel mit 5 Sternen versehen. Mit 4 Sternen ist die Liste immerhin mehr als 10x so groß, aber noch nicht so groß, dass ich weitere Trennungen durchführen müsste. Der Rest mit 3 Sternen ist dann durch Genres und teilweise Erscheinungsjahre noch besser aufgeteilt. Wobei bei den Wiedergabelisten immer gilt: 3 Sterne und mehr.

Hier eine kleine Übersicht meiner Wiedergabelisten:

Diese Listen bilden teilweise die Basis für die o. g. Listen.

Für Interessierte gibt’s auch noch einen Screenshot meiner „Unerwünscht“-Liste. Diese Liste gibt einfach an, welche Title ich nicht hören will, wenn eine Wiedergabeliste abgespielt wird. Hier habe ich z. B. Comedy und Hörspiele abgelegt.


Hier kommt die „Unerwünscht“-Liste auch gleich zum Einsatz:

Zu guter Letzt, zwei einfache Listen:

Mein Fazit: ich liebe die Intelligenten Wiedergabelisten und möchte sie nicht mehr missen.

,

2 Antworten zu iTunes Bewertungssystem und halbe Sterne

  1. Bastian 29. September 2010 at 11:26 #

    Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe das Prinzip der halben Sterne sofort aktiviert und freue mich nun sehr darüber, Genius besser nutzen zu können. Die Funktion hatte ich bislang nicht sehr intensiv genutzt, da ich mit den Ergebnissen nie so recht zufrieden war…

  2. Stefan Richter 15. November 2010 at 20:35 #

    Ausgezeichnet! Funktioniert tadellos!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: