Facebook-frei

Heute ist es passiert. Ich hab die Schnauze voll von Facebook und all seinen weiteren Diensten wie Whatsapp und Instagram. Sämtliche Accounts habe ich gelöscht. Warum?

1. Facebook hab ich in den letzten Jahren eh immer weniger genutzt. Der Schritt war also mehr oder weniger vorauszusehen. Auch Whatsapp hab ich sehr selten genutzt. Also warum das noch weiter behalten?

2. In meine Timeline hat sich die Tendenz zu immer mehr „Blödheit“ bewegt. Sinnvolles oder interessantes kam da nicht mehr rein. Am Ende waren nur noch Kommentare von Beiträgen zu lesen, bei denen ich nur noch den Kopf schütteln musste. Vieles war nur noch von, meiner Meinung nach, „Idioten“. Hetze, Hass, etc. wurde auch langsam immer mehr.

3. Den schlussendlichen Auslöser Facebook und Co. zu löschen war diese Meldung bei Heise. Facebooks Richtlinien „erlauben“ Politikern quasi, dass sie Fake-News, etc verbreiten dürfen, ohne kontrolliert zu werden. Wenn unseren gewählten Volks-Vertretern erlaubt wird zu „lügen“, wo soll das nur noch hinführen? Facebook ist für mich kein Soziales Netzwerk mehr, sondern ein „Asoziales Netzwerk“. Also Schluss damit.

Ich hoffe dass so langsam die Nutzer merken, worauf sie sich einlassen, und denselben Schritt machen.

Es ist zwar etwas schade um Instagram, das habe ich recht gern genutzt. Aber da dieses Netzwerk leider zu Facebook gehört, musste das auch weg. Werde ich meine Bilder lieber hier auf dem Blog und auf Twitter verbreiten. Da ist meine Erfahrung bisher noch sehr positiv.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen