Canvas: Twitter und Facebook Shortcodes per Plugin

Hier auf meinem Blog verwende ich seit kurzem das Canvas Framework von WooThemes. Dieses mächtige Theme Framework bietet u. a. an, Twitter und Facebook Buttons per Shortcodes in die Artikel einzubauen. Dies bei jedem Artikel von Hand zu machen, ist nicht die schönste Art. Es wäre auch möglich, dies in der jeweiligen Datei (z. B. single.php) manuell einzutragen. Nur: bei einem Update des Themes sind die Änderungen wieder futsch. Fällt also flach.

Ein anderer Weg wäre ein Child-Theme. Hier müsste allerdings immer beobachtet werden, ob sich im Original etwas verändert hat und dann müssten diese Änderungen im Child-Theme ebenfalls gemacht werden. Ist mir persönlich zu viel Arbeit.

Mit der WordPress Funktionen add_filter() kann man auf leichte Art und Weise ebenfalls solche Änderungen umsetzen.

Daher habe ich mich am Ende für add_filter() entschieden. Hier gibt es 2 Wege dies umzusetzen: ein Child-Theme mit angepasster functions.php oder ein Plugin. Letzteres ist für mich die beste Lösung.

Um es kurz zu machen, hier folgt der Plugin-Code:

<?php
/*
Plugin Name: Custom-Canvas
Plugin URI: http://www.yoururl.com/
Description: plugin for the canvas theme
Author: your name
Version: 0.1
Author URI: http://www.yoururl.com/
*/

function add_sharing_to_posts($post_content) {
  if ( is_single() ) {
    echo do_shortcode('[ twitter ]') . do_shortcode('[ fblike ]');
  }
}
add_filter('woo_post_inside_after', 'add_sharing_to_posts');
?>

Info: jeweils vor und nach der Bezeichnung (twitter, fblike) bei do_shortcode habe ich Leerzeichen eingefügt. WordPress führt diesen Code seltsamerweise aus. Diese bitte bei Übernahme des Codes entfernen!

Die Shortcodes können nach eigenen Wünschen angepasst werden, die nötigen Parameter sind im WooCodex hinterlegt (Mitgliedschaft erforderlich).

Es reicht vollkommen aus, diesen Code in einer .php Datei zu speichern und diese per FTP ins wp-content Verzeichnis hochzuladen. Im WordPress Admin Panel kann das Plugin aktiviert werden. Schon erscheinen nach jedem Eintrag die beiden Buttons.

, , , , , , , ,

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar