Boot Camp: Windows Partition ausblenden

Wenn auf einem Mac Windows mit Hilfe von Boot Camp installiert ist, liegt auf dem Desktop meist eine weitere Partition namens „Untitled“ – vorausgesetzt sie wurde noch nicht umbenannt. Mich persönlich stört diese Anzeige ein klein wenig und daher blende ich diese Partition aus.

Dafür wird das kleine Tool SetFile benötigt, das den Developer Tools (Xcode) liegt. Ist Xcode installiert, reicht ein Aufruf im Terminal:

SetFile -a V /Volumes/Untitled
killall "Finder"

Ist die Windows Partition mit NTFS formatiert, bekommt man zunächst eine Fehlermeldung. Das ist an sich klar, denn Mac OS X kann NTFS Partitionen nur lesen, jedoch nicht schreiben. Der Schreibzugriff wird mit Hilfe von MacFuse und dem Plugin NTFS-3G möglich. Danach kann die Partition ohne Fehlermeldung ausgeblendet werden.

Rückgängig gemacht werden kann dieser Schritt natürlich auch:

SetFile -a v /Volumes/Untitled
killall "Finder"

Die ausgeblendete Partition ist nicht komplett aus dem System verschwunden, unter /Volumes kann auf sie immer noch zugegriffen werden. Auch einige Dateimanager wie z. B. ForkLift zeigen die Partition trotzdem noch an.

Schreibe einen Kommentar